13-Jährige im eigenen Haus vergewaltigt

Bild: Fotolia/Symbolbild
In der Nähe von Wismar (Deutschland) ist ein Mädchen von zwei Männern in dessen Wohnung sexuell missbraucht worden. Die Täter wurden festgenommen.

Der schreckliche Vorfall ereignete sich bereits am Freitag. Zwei Männer, im Alter von 19 und 31 Jahren, sollen ein kleines Mädchen in ihrer Wohnung vergewaltigt haben.

Die beiden türkischen Staatsangehörigen konnten kurze Zeit nach der Tat am Wohnort eines der beiden Verdächtigen im Raum Lübeck aufgespürt werden, berichtet die Staatsanwaltschaft Schwerin.

Mädchen alleine zu Hause

Nach den Informationen der Polizei hatten sich die Männer Zutritt zum Wohnhaus der 13-Jährigen verschafft, die zum Tatzeitpunkt gerade alleine war, und vergingen sich an ihr. Als die Mutter des Mädchens schließlich nach Hause kam, ergriffen sie die Flucht.

Laut ersten Erkenntnissen hatte einer der Männer die 13-Jährige über einen Online-Nachrichtendienst kennengelernt.

U-Haft

Wegen des Verdachts des schweren sexuellen Missbrauchs und der Vergewaltigung hat die Staatsanwaltschaft Schwerin am Sonntag Haftbefehl gegen die beiden Männer erlassen. Sie befinden sich in Untersuchungshaft.



(wil)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Alternative für DeutschlandGood NewsWeltwocheVergewaltigungPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen