132 Hundstrümmerl auf 50 Metern

Nicht immer haben Hundebesitzer ein Sackerl fürs Gackerl parat: Der beste Beweis dafür ist ein Video von Igor D., der die Haufen auf einem Grünstreifen in der Löschniggasse (Donaustadt) gezählt hat.

Das Ergebnis: Auf dem rund 50 Meter langen Stück lagen 132 Gackerl-Haufen: "Ich wollte mit dem Video zum Nachdenken anregen. Es gibt schließlich Regeln in Wien, an die sich Leute halten müssen", meint der gebürtige Ukrainer, der seit sechs Jahren in Wien lebt.

Besonders ärgerlich: Nur 50 Meter von dem Grünstreifen entfernt befindet sich eine Hundezone! "Hier leben sehr viele Familien mit Kleinkindern. Da finde ich es einfach nicht gut, wenn so viel Hundekot in der Wiese liegt", meint der Hobbyfilmer, der in der Straße wohnt. Die Gackerl, die nicht im Sackerl landen, sind nicht nur störend, sie können auch eine Strafe in Höhe von 36 Euro nach sich ziehen.

Zudem schmilzt irgendwann auch der letzte Schnee. Dann kommen wieder alle Haufen zutage, die vorher noch unter der weißen Pracht verborgen waren – und versüßen uns den Frühling mit ihrem zarten Duft.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen