14 Infizierte – Corona-Cluster in Studentenwohnheim

Corona-Test (Symbolbild)
Corona-Test (Symbolbild)Picturedesk
Im Studentenwohnheim Rössl in der Au (Innsbruck) wurde ein Corona-Cluster aufgedeckt. Mit Stand Sonntagnachmittag gibt es 14 Infizierte.

Corona-Ausbruch in einem Studentenwohnheim in Innsbruck: Zunächst wurden im Wohnheim "Rössl in der Au" in der Höttinger Au vier positive Corona-Fälle bestätigt. Daraufhin wurde vom Corona-Center Innsbruck ein intensives Contact-Tracing inklusive Massenscreening durchgeführt, heißt es in der Aussendung der Stadt Innsbruck.

Stockwerke isoliert

Dabei wurden zehn weitere Personen positiv getestet. In drei Fällen wurde die britische Covid-Mutation nachgewiesen.Wie die Stadt Innsbruck bekannt gab, ist der Grund für den Ausbruch die "Durchmischung der Stockwerke im Heim". Darum wurden erste Stockwerke behördlich isoliert und abgesondert.

Die Kontaktnachverfolgung laufe weiter, zudem seien neuerliche Testungen geplant.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Corona-MutationCoronavirusInnsbruck

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen