13-Jährige brach sich bei Unfall Schlüsselbein

Schwerer Unfall im Bezirk Gmünd
Schwerer Unfall im Bezirk GmündFF Hoheneich
Schwerer Crash im Bezirk Gmünd: Ein mit vier Personen (17, 17, 15 und 13) besetzter Audi A4 landete im Straßengraben.

Unfall mit jungen Beteiligten am Sonntag im Bezirk Gmünd: Gegen 19.30 Uhr lenkte ein 17-Jähriger einen Audi A4 im Gemeindegebiet von Hoheneich auf der LB41 von Gmünd kommend in Richtung Schrems. Bei der Fahrt befand sich am Beifahrersitz ein ebenfalls 17-Jähriger, auf der Rückbank saßen noch eine 13-Jährige und ein 15-Jähriger.

Lenker kam von der Straße ab

Aus unbekannter Ursache kam der junge Lenker von der Fahrbahn ab und stürzte mit dem Pkw in den Straßengraben. Die 13-Jährige wurde bei dem Crash schwer verletzt (Bruch eines Schlüsselbeins), auch der 15-Jährige auf der Rückbank erlitt leichte Verletzungen.

Zwei Verletzte im Spital

Beide wurden mit der Rettung in das Krankenhaus Gmünd eingeliefert. Der Pkw wurde erheblich beschädigt. Die Fahrzeugbergung und Fahrbahnreinigung wurden von den Feuerwehren Gmünd und Hoheneich mit insgesamt vier Fahrzeugen und rund 20 Feuerwehrleuten durchgeführt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wes Time| Akt:
VerkehrsunfallPolizeiFeuerwehrFeuerwehreinsatzRettungRettungseinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen