14-Jährige auf Zebrastreifen angefahren

Ein 14-jähriges Mädchen ist am Freitag in Vorarlberg von einem Klein-Lkw angefahren worden. Das Mädchen musste ins Spital gebracht werden.

Die Jugendliche wollte in Höchst (Bezirk Bregenz) gegen 7.00 Uhr die Fahrbahn auf einem Zebrastreifen überqueren. Sie wurde verletzt ins Landeskrankenhaus Bregenz eingeliefert, informierte die Vorarlberger Polizei.

Der 52-jährige Lenker des Klein-Lkw war im Kolonnenverkehr in Fahrtrichtung Lustenau unterwegs. Dabei habe er das Mädchen auf dem Schutzweg zu spät bemerkt, gab der Mann an. Er bremste sofort, konnte aber einen Zusammenstoß mit der 14-Jährigen nicht mehr verhindern.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen