14-Jährige befindet sich auf Weg der Besserung

Mädchen stürzte durch Oberlichte.
Mädchen stürzte durch Oberlichte.Bild: Fotokerschi.at/Kerschbaum

Eine 14-Jährige wurde beim Sturz durch die Oberlichte eines Gebäudes in Kirchberg-Thening (Bez. Linz-Land) schwer verletzt. Ihr geht es wieder besser.

Erleichterung bei den Angehörigen jenes 14-jährigen Mädchens, das vier Meter durch eine Oberlichte in die Tiefe stürzte und schwer verletzt wurde.

In Normalstation verlegt

„Das Mädchen befindet sich auf dem Weg der Besserung und wird keine bleibenden Schäden von dem Unfall tragen", sagt ein Sprecher des Linzer Uniklinikums. Und weiter: „Sie wurde bereits auf die Normalstation verlegt."

Jugendliche kletterten auf Dach

Die 14-Jährige traf sich mit einer Gruppe Jugendlicher am Freitagabend in Kirchberg. Bei einem Vereinslokal kletterten insgesamt sechs Jugendliche zuerst auf ein Vordach und danach weiter auf das Dach eines Gebäudes.

Oberlichte brach

Die Schülerin sprang auf das Vordach, als sie das Gebäude wieder verlassen wollte. Dabei landete sie genau auf einer Kunststoffoberlichte, die zerbrach. Das Mädchen stürzte rund vier Meter in die Tiefe in den darunterliegenden Durchgang.

Mit schweren Verletzungen vor allem an den Beinen wurde die 14-Jährige mit dem Rettungshubschrauber in das Linzer Uniklinikum eingeliefert.



(rs)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen