14-Jähriger beraubt die eigene Mutter

Bild: privat
Zum Schämen: Manuel S. (14) sah in der Tasche seiner Mutter (47) mehrere Geldscheine, forderte einen Teil davon. Die eingeschüchterte Verkäuferin flüchtete aus der Wohnung in Simmering. Der Schüler rannte ihr nach, raubte ihr im Stiegenhaus die Handtasche.


Wie bösartig muss ein Kind sein, dass seine eigene Mama die Polizei ruft? Manuel S. forderte von seiner Mutter die Geldscheine, die er beim Durchstöbern ihrer Tasche entdeckt hatte. Die Verkäuferin weigerte sich, flüchtete offenbar aus Angst aus der Wohnung in der Lindenbauergasse in Simmering und alarmierte die Polizei.

Ihr Sohn verfolgte sie ins Stiegenhaus, entriss ihr die Handtasche. 50 Euro behielt der Jugendliche bei sich, die restlichen knapp 900 Euro fand die Polizei wenig später in seinem Kinderzimmer. Gegenüber seiner Mama war das Milchgesicht noch mutig, beim Heute-Besuch zog der Jugendliche dann aber den Schwanz ein. Manuel S. versteckte sich im Nachbarhaus. Bald dürfte ohnehin eine Zelle zu seiner Wohnung werden …

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch.TimeCreated with Sketch.| Akt: