14-Jähriger klettert auf Strommasten und stirbt

Ein junger Bub ist am Donnerstag bei einem schrecklichen Unfall in Tirol ums Leben gekommen. Der 14-Jähriger stieg auf einen Masten und wurde von einem Stromschlag getötet.
Der Jugendliche aus Deutschland kletterte gegen 18.25 Uhr auf einen Hochspannungsmasten in Münster (Bezirk Kufstein).

Dabei wurde der 14-Jährige von einem Stromschlag getroffen und heruntergeschleudert. Er war auf der Stelle tot. Durch den Vorfall war der Strom in Münster und im Ortsteil Frax ausgefallen.

Die Begleiter des Deutschen werden psychologisch vom Kriseninterventionsteam betreut. Der Teenager soll in einer Urlaubsunterkunft im Ort untergebracht gewesen sein.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Ermittlungen laufen

Die Polizei Kramsach hat die Ermittlungen zu dem Fall bereits aufgenommen.

(wil)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
TirolNewsÖsterreichUnfälle/Unglücke

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen