14-Jähriger raucht Shisha und fällt dann in Ohnmacht

Nachdem ein 14-Jähriger in Mattighofen eine Wasserpfeife konsumiert hatte, wurde er ohnmächtig. Der Bursch erlitt beim Sturz schwere Gesichtsverletzungen.

Der Bursch (14) aus Braunau besuchte zusammen mit einem Freund eine Shisha-Bar in Mattighofen (Bez. Braunau), bestellte dort eine Wasserpfeife mit der Geschmacksrichtung "Melone".

Obwohl erst 14 Jahre alt (Shishas sind ab 18 Jahren erlaubt), erhielt der junge Gast seine Bestellung. Er sei weder nach dem Ausweis, noch nach dem Alter gefragt worden, wie er später bei der Polizei angab.

Der Shisha-Konsum hatte allerdings fatale Folgen: Denn schon nach wenigen Zügen wurde dem 14-jährigen übel und er musste sich übergeben. Anschließend wollte er mit seinem Freund zur Toilette gehen.

Doch auf dem Weg dorthin wurde der Jugendliche ohnmächtig, stürzte zu Boden. Er zog sich bei dem Sturz schwere Gesichtsverletzungen zu. Im Krankenhaus Braunau erholt sich der 14-Jährige von seinen Verletzungen.

(mip)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
MattighofenGood NewsOberösterreichRettungseinsatzRauchverbot

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen