15-Jährige genötigt – Polizei sucht "muskulösen Mann"

Die Polizei bittet um Mithilfe.
Die Polizei bittet um Mithilfe.picturedesk.com (Symbol)
Entlang des Bahndammes in Brunn soll ein rund 20- bis 25-jähriger Mann eine erst 15-Jährige zum Beischlaf genötigt haben. Die Ermittlungen laufen.

Die Polizei ermittelt wegen des Delikts "Verletzung der sexuellen Selbstbestimmung" in Brunn am Gebirge (Bezirk Mödling). Um Hinweise und Mithilfe bei der Suche nach einem rund 20- bis 25-jährigen Mann in Wien und dem Wiener Umland wird gebeten.

Vorfall am 20. Juni

Ein bisher unbekannter Täter hatte laut Exekutive am 20. Juni 2021 gegen 21.30 Uhr eine 15-jährige Minderjährige im Gemeindegebiet entlang des Bahndammes der Süd-Bahn, zwischen Heu-Gasse und Bahnstraße, im Gemeindegebiet von Brunn am Gebirge zum Beischlaf genötigt. Die 15-Jährige wurde dabei leicht verletzt.

Täterbeschreibung: Mann, rund 20 bis 25 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß, schlang und muskulös mit schwarzen Haaren.

Hinweise, die zur Ausforschung des unbekannten Täters führen und die auf Wunsch auch vertraulich behandelt werden, werden an die Polizeiinspektion Brunn am Gebirge unter der Telefonnummer 059133-332 erbeten.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wes Time| Akt:
Polizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen