15 -Jährige entdeckte Brand, rettete Eltern

Der Dachstuhl des Hauses brannte lichterloh.
Der Dachstuhl des Hauses brannte lichterloh.Bild: Kein Anbieter/FF Schönegg
Großes Glück für eine Familie in Sankt Stefan-Afiesl. Die 15-jährige Tochter wurde vom Brandgeruch geweckt, entdeckte das Feuer und weckte die Eltern auf.
Es war kurz nach vier Uhr Früh, als die 15-Jährige in Sankt Stefan-Afiesl (Bez. Rohrbach) in der Nacht auf Dienstag plötzlich aufwachte.

Schlaftrunken dachte das Mädchen zuerst, es höre Hagel. Als sie auf die Terrasse ging, sah sie, dass der Dachstuhl des Hauses schon in Flammen stand.

Mädchen reagierte richtig



CommentCreated with Sketch.0 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Sie alarmierte sofort ihre Eltern und ihren Bruder. Alle konnten sich ins Freie retten und die Feuerwehr verständigen. Acht Feuerwehren mit 130 Mann rasten zum Brand. Der untere Bereich des Hauses konnte gerettet werden, der Dachstuhl wurde völlig zerstört.

Beamte der Brandverhütungsstelle OÖ untersuchten den Ort des Feuers. Dabei wurde festgestellt, dass der Brand mit hoher Wahrscheinlichkeit durch Funkenflug, welcher vom Kamin des Heizungskessels (Stückgutheizung) den oberen Bereich des Dachstuhles in Brand setzte, entstand. Personen wurden bei dem Brand nicht verletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere hunderttausend Euro.

(gs)
TimeCreated with Sketch.; Akt:

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren