15-Jährige randalierte mit 2,43 Promille

Bild: Sven Grundmann - Fotolia.com

2,43 Promille Alkohol im Blut hat eine 15-Jährige in der Nacht auf Donnerstag in Berlin randaliert. Eine Anrainerin rief die Polizei, weil das Mädchen auf der Straße herumschrie und einen geistig verwirrten Eindruck machte.

Als die Polizisten kamen, bespuckte und beleidigte die Jugendliche die Beamten und griff sie an. Die Polizisten brachten sie schließlich in Handfesseln in ein Krankenhaus. Dort fiel der Alkoholwert bei einer Blutanalyse auf. "Diese Höhe ist sehr selten, sogar bei Erwachsenen", sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag. Normalerweise sei ein solcher Wert lebensbedrohlich. Das Mädchen kam zur weiteren Behandlung in die jugendpsychiatrische Abteilung der Klinik.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen