15-Jährige tötete sich wegen Snapchat-Video

Bild: Facebook

Ein junges Mädchen aus Tampa (USA) hat sich mit der Pistole ihrer Mutter das Leben genommen. Nur Stunden zuvor war ein Nacktvideo von ihr in sozialen Medien aufgetaucht.

Tovonna Holton wurde in der Nacht auf Sonntag tot in Tampa (Florida, USA) aufgefunden. Sie hatte die Pistole ihrer Mutter gestohlen und sich damit selbst gerichtet. Motiv: Schulkameraden hatten sie heimlich beim Duschen gefilmt und das Nacktvideo im sozialen Netzwerk Snapchat verbreitet.

Die Tante der 15-Jährigen hatte über Facebook von dem Video erfahren. Sie beklagte dort den Tod ihrer Nichte und bat um Hinweise - Klassenkameraden der Verstorbenen schickten ihr daraufhin das kompromittierende Video. Die Polizei versucht nun, den Urheber des Nacktvideos ausfindig zu machen - bislang gab es aber noch keine Festnahmen. Tausende Nutzer sozialer Netzwerke teilten unterdessen das Portrait Holtons unter dem Hashtag #stopbullying. 

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen