15-Jährige verunfallt am Hahnenkamm schwer

Das Mädchen musste mit einem Tau geborgen und dem Heli ins Spital gebracht werden.
Das Mädchen musste mit einem Tau geborgen und dem Heli ins Spital gebracht werden.Bild: picturedesk.com - Symbolbild
Am Samstagmittag stürzte eine jugendliche Skifahrerin in Tirol schwer. Das Mädchen durchschlug ein Sicherheitsnetz und prallte gegen einen Baum.
Am Samstag ereignete sich in Tirol ein schwerer Ski-Unfall. Ein 15-jähriges Mädchen kam in der Mittagszeit auf der rot markierten Kampenabfahrt auf dem Hahnenkamm schwer zu Sturz. Die Jugendliche verlor im unteren Teil der Abfahrt die Kontrolle über die Ski.

Sie konnte dem Pistenverlauf in einer Rechtskurve nicht mehr folgen und stürzte geradewegs in ein angrenzendes Waldstück. Da sie auch durch ein montiertes Fangnetz nicht aufgehalten werden konnte, prallte sie mit voller Wucht gegen einen Baum.

Während des Sturzes verlor das Mädchen seinen Helm, wodurch es schwerste Kopfverletzungen davontrug. Außerdem erlitt sie schwere Verletzungen am Oberkörper. Die Skifahrerin musste mittels Tau geborgen und mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus nach Salzburg geflogen werden.

CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.




ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. mr TimeCreated with Sketch.| Akt:
KitzbühelNewsTirolUnfall

CommentCreated with Sketch.Kommentieren