15-Jährige von Unbekannten am Heimweg vergewaltigt

Eine Schülerin ist Freitag vergangener Woche in Leoben von zwei unbekannten Männern vergewaltigt worden. Das Mädchen wurde von einem Täter festgehalten, während sie der andere missbrauchte.

 

Das schreckliche Verbrechen passierte unweit des Leobener Hauptplatzes. Gegen 23.00 Uhr schlugen die Männer zu. Da die 15-Jährige von hinten festgehalten wurde, konnte sie nur eine sehr wage Beschreibung eines der Täter liefern. Vom zweiten konnte durch ihre Beschreibung ein Phantombild angefertigt werden (siehe oben). 

Die Schülerin wurde im Krankenhaus untersucht, musste aber nicht aufgenommen werden. Die beiden Täter sind flüchtig, nach ihnen wird gefahndet.

Die Täterbeschreibung des zweiten Mannes, der das Mädchen festhielt: 

Dieser Mittäter hielt das Opfer von hinten fest, setzte jedoch keine sexuelle Handlungen:

Größe: 180 cm

dunklerer Teint

Akzent: arabisch

sonst. Besonderheiten: schmutziger Fingernägel, trug gelbe Sportschuhe 

Erst kürzlich schockierte eine in der Steiermark. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen