15-Jähriger bei Schlägerei in Passau totgeprügelt

In dieser Fußgängerunterführung neben einem Augenoptik-Geschäft kam es zu der tödlichen Schlägerei.
In dieser Fußgängerunterführung neben einem Augenoptik-Geschäft kam es zu der tödlichen Schlägerei.Bild: Passauer Neue Presse
Der Bursch geriet in einer Fußgängerpassage mit einer Gruppe Jugendlichen in Streit. Dabei wurde er niedergeschlagen, knallte auf den Boden.
Wie die "Passauer Neue Presse" berichten, wollte sich der 15-Jährige aus Obernzell (Landkreis Passau) am Montagabend mit Freunden in der Stadt treffen.

Wie die "Bild" erfahren haben will, sollen sich mehrere Jugendliche und Erwachsene zu einer Schlägerei verabredet haben. Gegen 18 Uhr in einer gut besuchten Fußgängerpassage mitten im Zentrum zu der brutalen Auseinandersetzung. Fäuste flogen, der Bursche wurde getroffen, knallte auf den Boden und blieb bewusstlos liegen.

Ein alarmierter Notarzt versuchte noch den reglosen Buben zu reanimieren. Er wurde daraufhin in ein Klinikum nach Obernzell gebracht, wo er wenig später, gegen 19.30 Uhr, verstarb.

Die genaue Todesursache soll jetzt eine Obduktion klären. Währenddessen werden die fünf mutmaßlichen Schläger von der Polizei einvernommen. "Zwei Jugendliche im Alter von 14 und 17 Jahren und drei Erwachsene im Alter von 20, 21 und 25 Jahren wurden bereits festgenommen und sitzen in Untersuchungshaft", erklärt Oberstaatsanwalt Walter Feiler gegenüber "Bild": "Die Jugendlichen sind Schüler, einer der Erwachsenen ist arbeitslos." Laut Oberstaatsanwaltschaft kannte das Opfer seine Peiniger.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Besonders dramatisch: Bis zu zwanzig Passanten sollen einfach daneben gestanden und zugesehen haben ohne einzugreifen. Trotz der vielen Zeugen ist immer noch nicht ganz klar, was sich an jenem Abend abgespielt hat. Die Ermittlungen dauern noch an.



(red)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
DeutschlandNewsWeltKörperverletzungMord/Totschlag

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen