15-jähriger Mopedbeifahrer stirbt bei tragischem Unfall

Horrorcrash in Waidhofen/Thaya: Ein Fahrer mit zwei Kleinkindern an Board erwischte ein Moped mit zwei Schülern voll, einer der beiden starb noch vor Ort.
Dramatische Szenen in Waidhofen an der Thaya: Ein junger Mopedlenker übersah an einer Kreuzung ein herankommendes Auto mit Vorrang, dessen Fahrer hatte keine Chance mehr rechtzeitig zu bremsen und erwischte das Moped auf dem noch ein zweiter Schüler saß voll.

Während der Mopedlenker (15) mit schweren Verletzungen an den Beinen liegen blieb, erwischte es seinen 15-Jährigen Beifahrer und Freund Dominik noch viel schlimmer. Der Schüler erlag wenig später auf der Straße seinen schweren Verletzungen.

Der Fahrer des Unfallautos trug eine leichte Handverletzung davon, seine mitfahrenden Kinder (3 und 5 Jahre alt) wurden nicht verletzt. Der Lenker des Bikes wurde ins Krankenhaus gebracht, die Angehörigen werden vom Kriseninterventionsteam des Roten Kreuzes betreut.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. (min)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
Waidhofen an der ThayaNewsNiederösterreichVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen