15-Jähriger unternimmt Spritztour und baut Crash

Der 15-Jährige unternahm eine kleine Spritztour
Der 15-Jährige unternahm eine kleine SpritztourBild: Helmut Graf (Symbolbild)

Ein junger Bursch hat in Vorarlberg mit seinen Freunden eine kleine Spritztour gemacht und dabei das Auto zu Schrott gefahren. Nach dem Unfall ergriffen sie die Flucht.

Ohne Führerschein, mit einem nicht zum Verkehr zugelassenen Pkw und mit einem gestohlenen Kennzeichen, fuhr ein 15-jähriger Jugendlicher auf der Hauptstraße (L 190) in Richtung Feldkirch durch Götzis.

Mit dabei im Auto waren noch seine drei Kollegen, die ebenfalls alle 15 Jahre alt waren. Doch die kleine Spritztour endete für die Jugendlichen mit einem heftigen Crash.

Als der junge Lenker in die Bahnhofstraße einbog, verlor er die Kontrolle über das Auto und prallte gegen einen Metallsteher.

Pkw prallt gegen Werbetafel

Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Fahrzeug gegen die Werbetafel eines Einkaufsmarktes geschleudert. Der Pkw blieb anschließend in einem Pflanzenbeet schwer beschädigt hängen.

Der 15-jährige Lenker und seine Mitfahrer blieben bei dem Crash aber offensichtlich unverletzt. Sie kletterten aus dem beschädigten Fahrzeug und ergriffen die Flucht.

Die Jugendlichen konnten aber kurz nach dem Unfall von der Polizei ausgeforscht werden. Der Lenker wird nach Abschluss der Ermittlungen angezeigt.



(wil)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
VorarlbergGood NewsMaria Theresia von ÖsterreichVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen