15-jähriges Geldfälscher-Bubi ausgeforscht

Die Linzer Polizei hat einen 15-jährigen Geldfälscher ausgeforscht. Auch zwei seiner Freunde zahlten laut Medienberichten am Freitag mit den Blüten. 40 Scheine um insgesamt 3.500 Euro wurden sichergestellt.

Der Bursch hat die Fälschungen mit einem Farbkopierer auf normalem Papier angefertigt. Um sie echter aussehen zu lassen, zerknüllte er sie mehrmals.

Die Scheine probierte er zuerst im Schulbuffet für den Kauf von Wurstsemmeln aus. Später wollten er und zwei seiner Freunde auch außerhalb der Schule damit bezahlen, flogen dabei aber auf. Das verdächtige Trio ist geständig.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen