Tangente kollabiert völlig, kilometerlanger Stau

Staualarm auf der Wiener Tangente! Aufgrund eines Unfalls kam es am Mittwoch zu erheblichen Verkehrsbehinderungen in Wien.
Ein Verkehrsunfall auf der Wiener Tangente hat am Mittwoch einen kilometerlangen Stau verursacht. Auf beiden Seiten der Autobahn ging nur im Schritttempo vorwärts.

Ersten Meldungen zufolge hatte der Stau bereits eine Länge von bis zu 15 Kilometern erreicht. Grund für das Verkehrs-Chaos war ein umgestürzter Lkw.

Autofahrer mussten in Richtung Wien und Niederösterreich mit längeren Wartezeiten rechnen.

Einsatzkräfte vor Ort

Die Einsatzkräfte kümmerten sich um die Bergung des Lasters. Kurz nach 18 Uhr war der Verkehr vollkommen kollabiert, der Stau auf 18 Kilometer und die Wartezeit auf zwei Stunden angewachsen.

CommentCreated with Sketch.28 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Um kurz nach 19 Uhr wiederum war der Stau erst um drei Kilometer auf 15 Kilometer geschrumpft. Hauptschwerpunkt war noch immer die Strecke zwischen dem Knoten Inzersdorf und dem Gewerbepark Stadlau.

Dafür kam ein zweiter Staubereich mit sechs Kilometern zwischen dem Verteilerkreis Favoriten und dem Handelskai dazu. Erst später am Abend löste sich das Verkehrschaos auf. (wil)

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienNewsÖsterreichVerkehrVerkehrsbehinderung/Stau