Armer Kater "Ossi" tagelang in 15 Meter Höhe gefangen

Der Kater musste von der Feuerwehr von einem Baum in 15 Meter Höhe befreit werden.
Der Kater musste von der Feuerwehr von einem Baum in 15 Meter Höhe befreit werden.Tierhilfe Gusental
In Engerwitzdorf kletterte ein Kater immer weiter einen Baum hinauf. In 15 Metern Höhe verließ den Vierbeiner aber der Mut.

Da hat sich Kater "Ossi" eindeutig zu viel vorgenommen. Der Vierbeiner kletterte in Engerwitzdorf (Bez. Urfahr-Umgebung) bei einem Baum immer weiter hinauf. Bei 15 Meter Höhe verließ den Stubentiger dann aber offensichtlich der Mut.

Der Kater traute sich nicht mehr alleine herunter, zitterte in den Ästen. Und laut den Verantwortlichen der "Tierhilfe Gustental" musste der abenteuerlustige Vierbeiner mehrere Tage in der schwindelerregenden Höhe ausharren.  

Lautes Miauen

Demnach hörte eine Anrainerin schon seit einigen Tagen ein lautes Miauen aus dem Wald. Doch erst ein paar Tage später konnte sie den "Verursacher" ausfindig machen.

Die alarmierten Tierschützer der Tierhilfe Gusental holten die Höhenretter der Feuerwehr Schweinbach dazu. Gemeinsam gelang es dann rasch, "Ossi" aus seiner misslichen Lage zu befreien und an die Besitzer zu übergeben.

Der Kater hatte nun endlich wieder festen Boden unter seinen Tatzen. Die künftigen Touren von Ossi werden wohl nicht mehr so hoch hinaus gehen...

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mip Time| Akt:
KatzeTiereRettungFeuerwehrEngerwitzdorf

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen