1,5 Millionen € – Wiener Polizei schnappt Kokain-Trio

Die Polizei stellte Bargeld, Drogen und eine Waffe sicher.
Die Polizei stellte Bargeld, Drogen und eine Waffe sicher.LPD Wien
Ein Drogen-Trio verkaufte in Hamburg eingekauftes Kokain in Wien. Nun wurde die Bande von der Polizei in Penzing festgenommen

Der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität (EGS) ist es durch intensive Vorerhebungen gelungen, vergangenen Mittwoch drei mutmaßliche Drogendealer im Alter von 25, 36 und 39 Jahren (StA: Bosnien und Herzegowina, Ungarn, Kroatien) im Bezirk Penzing festzunehmen. 

Bargeld, Drogen, Waffen

Bei den Männern fanden die Beamten insgesamt 11,3 kg Kokain mit einem Straßenverkaufswert von etwa 1,5 Millionen Euro sowie Bargeld in Höhe von 8.990 Euro. Zudem stellte die Polizei auch noch eine Faustfeuerwaffe mit herausgeschliffener Seriennummer und einen Volkswagen Touareg, der für den Drogenschmuggel verwendet worden sein dürfte, sicher.

Die Polizei beschlagnahmte einen VW Touareg
Die Polizei beschlagnahmte einen VW TouaregHersteller (Symbolfoto)

Koks kam aus Hamburg nach Wien

Erhebungen zufolge sollen der 25- und der 36-Jährige die Drogen aus Hamburg nach Wien geschmuggelt haben. Diese dürften dann in der Lützowgasse im Kellerabteil des 39-jährigen Komplizen gebunkert worden sein. Dort wurde etwa die Hälfte der 11,3 kg sichergestellt. Die andere Hälfte wurde im PKW der beiden mutmaßlichen Täter sowie in einem Rucksack gefunden.

Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos.

Bildstrecke: Leserreporter des Tages

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account zdz Time| Akt:
WienPenzingDrogen

ThemaWeiterlesen