Was die Polizei bei ihrer 15-Stunden-Kontrolle fand

Auch in Kagran nahm die Polizei Personen fest.
Auch in Kagran nahm die Polizei Personen fest.Bild: Wien
Im Rahmen einer Schwerpunktaktion des Landeskriminalamtes Wien wurden am Donnerstag 15 Stunden lang Drogen gesucht und Verantwortliche festgenommen.
Die Schwerpunktaktion endete erst gegen Mitternacht, bis dahin hatte die Polizei vier Festnahmen und insgesamt 122 Identitätsfeststellungen zu verbuchen. Um etwa 9 Uhr der Startschuss".

Plantage ausgehoben

In einer Wohnung in Wien-Landstraße wurde eine Cannabis-Gewächsanlage mit rund 100 Pflanzen in Vollblüte, entsprechende technische Utensilien sowie geringe Mengen anderer Suchtmittel und mehrere tausend Euro Bargeld sichergestellt.

Ein 32-jähriger deutscher Staatsangehöriger befindet sich deshalb in Haft. Gegen 10 Uhr wurde dann ein slowakischer Staatsangehöriger im Bereich des Franz-Jonas-Platzes in Wien-Floridsdorf kontrolliert und auf Grund eines Aufenthaltsverbotes festgenommen.

CommentCreated with Sketch.3 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Waffe und Drogen sichergestellt

Bei rund 30 Identitätsfeststellungen um 15.30 Uhr im Bereich Kagran in Wien-Donaustadt wurden bei einem 30-Jährigen ein Butterfly-Messer und Cannabis aufgefunden und sichergestellt. Der Österreicher wurde vorläufig festgenommen.

Ein 21-jähriger nigerianischer Staatsangehöriger versuchte im Zuge einer Kontrolle zu flüchten, setzte einen Widerstand gegen die Staatsgewalt und konnte ebenfalls festgenommen werden.

(rfi)

Nav-AccountCreated with Sketch. rfi TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienNewsWienPolizeiPolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema