Corona: Barkeeper steckte 15 Personen in Tirol an

Die Zahl der Corona-Fälle hat sich in Österreich auf 140 erhöht. Im Bezirk Landeck in Tirol sind weitere 16 Personen positiv getestet worden. 15 davon hatten sich bei dem Barkeeper einer Szene-Bar in Ischgl angesteckt.
Insgesamt gibt es in Tirol nun 25 bestätigte Fälle. Nachdem am Sonntag bekannt wurde, dass ein Barkeeper in Ischgl am Virus erkrankt ist, wurden nun weitere Kontaktpersonen bzw. Arbeitskollegen positiv getestet.

Alle Patienten würden einen milden Krankheitsverlauf aufweisen und seien in einem "sehr guten Zustand", hieß es. Die Bar werde "im Einvernehmen mit dem Betreiber behördlich gesperrt", teilte das Land Tirol am frühen Montagabend mit. Eine Nachtskilauf-Veranstaltung in Ischgl wurde ebenfalls abgesagt.

Weitere behördliche Abklärungen werden derzeit durchgeführt. Kontaktpersonen aus dem engen Umfeld sollen für 14 Tage in Quarantäne. Weitere Kontaktpersonen, die nicht zum engen Kreis zählen, werden über einzuhaltende Hygiene- und Verhaltensmaßnahmen informiert und dazu aufgefordert, ihren Gesundheitszustand für die kommenden zwei Wochen zu beobachten.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Auch in Vorarlberg gibt es einen dritten Fall. In Oberösterreich wurde eine weitere Infektion bestätigt. Im Bundesland Salzburg sind ebenfalls zwei weitere Fälle positiv. Zwei Norwegern, die sich derzeit zum Winterlaub im Pinzgau aufhalten, wurden positiv getestet.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsTirolKrankheitVirusCoronavirus