150 Austellungen, Touren, Workshops in Wien

Am Freitag geht die Vienna Design Week los und erste Veranstaltungen sind bereits ausverkauft. Highlight und Publikumsrenner ist die Tour durch Wiener Werkstätten. Ob in der Lusterwerkstätte Lobmeyr oder bei Handwerkern in der City: Um einen Spottpreis kann man den Meistern und Künstlern über die Schulter schauen und in Ateliers linsen.

Palais Schwarzenberg: Jeder Raum eine neue Welt

Festivalzentrale ist das Palais Schwarzenberg. Das Haus hinter dem Hochstrahlbrunnen öffnet seine lange verschlossenen Türen für Besucher. Zur Vienna Design Week gibt es Ausstellungen, Präsentationen, ein Pop-up-Cafe und Zugang zu den historischen Zimmern wie der Orangerie, der "Silberkammer" oder den "Czech-Räumen". Austro-Architekten Hermann Czech ist auch ein Tribut gewidmet.

Hotspot Landstraße mit Grätzltour und vielen Highlights

Zum Design-Hotspot wurde heuer der 3. Bezirk Landstraße gekürt. Eine Grätzltour oder "Sneaker-Design-It-Yourself" von Tino Valentinitsch im Kunst Haus Wien sind nur zwei der vielen Bezirks-Highlights, die man sich nicht entgehen lassen sollte.

Gastland Ungarn zeigt, was es kann

Das Gastland des Kunst-Festivals ist diesmal Ungarn. Handwerkstraditionen und ungarische Designer werden vorgestellt, dazu gibt es die Schau "PURE HUNGARIAN" in der Festivalzentrale. Dort gibt es einen Überblick, was sich designmäßig jenseits der Grenze Spannendes tut.

Vienna Design Week

26. September bis 5. Oktober

Festivalzentrale: Palais Schwarzenberg

Hotspots in ganz Wien, vor allem in Landstraße

Das detaillierte gibt es hier.

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen