150-Kilo-Wildschwein rammte Pkw

Mit einem gehörigen Schreck ist ein Autolenker Montagabend auf der B54 im Bezirk Neunkirchen davongekommen. Auf der nächtlichen Fahrbahn krachte ihm ein 150 Kilogramm schweres Wildschwein ins Auto. Das Tier verendete noch am Unfallort.

Auf der B54 zwischen Schwarzau am Steinfeld und Wiener Neustadt kam es Montagabend zum Zusammenprall, der das Wildschwein das Leben kostete. Die schweren Schäden am Auto geben einen Eindruck von der Wucht des Aufpralls.

Das linke Vorderlicht und die Karosserie am linken Vorderreifen des Renault ist komplett weggefetzt. Anschließend dürfte das Tier auf die Windschutzscheibe an der Beifahrerseite gekracht sein.

Das Wildschwein wurde in den Straßengraben geschleudert, wo es verendete. Das Fahrzeug musste von der Freiwilligen Feuerwehr Schwarzau geborgen werden. Das tote Wildschwein wurde von einem angeforderten Jäger weggebracht.

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen