Zwei Polizisten verletzt

16-Jähriger attackiert auf Flucht Beamte mit Fäusten

In Leibnitz flüchtete ein 16-Jähriger vor einer Polizeikontrolle. Als die Beamten ihn stellen konnten, attackierte er diese mit seinen Fäusten.

Newsdesk Heute
16-Jähriger attackiert auf Flucht Beamte mit Fäusten
Der Jugendliche wurde festgenommen. (Symbolbild)
Getty Images/iStockphoto

Am Mittwochabend gegen 18.00 Uhr wurden Polizisten zu der Tiefgarage eines Wohnhauses in Leibnitz gerufen. Grund dafür waren unter anderem vermehrte Sachbeschädigungen in der jüngsten Vergangenheit. Dabei hatten Jugendliche beispielsweise montierte Feuerlöscher beschädigt bzw. entleert. Anrainer alarmierten gestern Abend die Polizei, nachdem sich erneut mehrere Jugendliche dort aufhielten und erneute strafbare Handlungen nicht auszuschließen waren.

Flucht vor Polizisten

Als eine Streife der Polizeiinspektion Leibnitz am Einsatzort eintraf, ergriff ein 16-Jähriger sofort die Flucht. Dabei versuchte der polizeilich bereits bekannte junge Mann zu Fuß vor einer anstehenden Kontrolle davonzulaufen. Polizisten verfolgten den 16-Jährigen und nahmen ihn kurz darauf fest. Dabei versuchte sich der Jugendliche auch durch Schläge gegen die Beamten zu wehren, sodass ihm letztlich Handfessel angelegt werden mussten. Beide Polizisten wurden dem Grade nach leicht verletzt und konnten das LKH Südsteiermark nach ambulanter Behandlung wieder verlassen.

Weitere Ermittlungen laufen

Polizisten aus Leibnitz sind nun mit den Ermittlungen betraut. Neben dem Verdacht des Widerstands gegen die Staatsgewalt wird auch ein Zusammenhang mit weiteren Straftaten geprüft. Diesbezüglich sind noch weitere Ermittlungen im Gange. Der 16-Jährige wird voraussichtlich im Laufe des Tages einvernommen, bevor die Staatsanwaltschaft darüber entscheidet, ob der 16-Jährige in die Justizanstalt eingeliefert oder auf freiem Fuß angezeigt wird.

Die Bilder des Tages

1/54
Gehe zur Galerie
    <strong>23.05.2024: Spiegeltrick! Italien-Urlauber tappt in Autobahn-Falle.</strong> Achtung, dieser Trickbetrug kann jeden Touristen treffen: Ein Grazer Ehepaar wurde mit dem "Spiegeltrick" abgezockt, <a data-li-document-ref="120037777" href="https://www.heute.at/s/spiegeltrick-italien-urlauber-tappt-in-autobahn-falle-120037777">ihre Kamera filmte alles mit &gt;&gt;&gt;</a>
    23.05.2024: Spiegeltrick! Italien-Urlauber tappt in Autobahn-Falle. Achtung, dieser Trickbetrug kann jeden Touristen treffen: Ein Grazer Ehepaar wurde mit dem "Spiegeltrick" abgezockt, ihre Kamera filmte alles mit >>>
    privat

    Auf den Punkt gebracht

    • Ein 16-jähriger Jugendlicher flüchtete in Leibnitz vor einer Polizeikontrolle und griff die Beamten mit seinen Fäusten an, als sie ihn schließlich festnahmen
    • Die Polizisten wurden leicht verletzt, und weitere Ermittlungen wegen des Verdachts des Widerstands gegen die Staatsgewalt und weiterer Straftaten sind im Gange
    • Der Jugendliche wird voraussichtlich im Laufe des Tages verhört, bevor über seine Inhaftierung oder Anzeige entschieden wird
    red
    Akt.