16-Jährige zündeten Desinfektionsspender an

Die Jugendlichen zündeten einen Desinfektionsspender an.
Die Jugendlichen zündeten einen Desinfektionsspender an.Bild: Zoom.Tirol

Zwei Jugendliche hatten offenbar Langeweile und zündeten in einer Bahnhofs-Toilette in Tirol einen Desinfektionsspender an. Die beiden 16-Jährigen wurden angezeigt.

Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Vorfall am Montagabend gegen 21.30 Uhr am Bahnhof Jenbach im Bezirk Schwaz.

Zwei Security-Mitarbeiter der ÖBB bemerkten auf ihrem Rundgang plötzlich Rauchgeruch, der aus der Herrentoilette kam. Die beiden Sicherheitskräfte sahen daraufhin sofort nach.

Auf der WC-Anlage begegneten sie schließlich zwei 16-jährigen Österreichern, die laut Polizei gerade den Desinfektionsspender anzündeten.

Anzeige nach Covid-19-Maßnahmengesetz

Die Security-Mitarbeiter reagierten sofort und verständigten die Polizei. Die Jugendlichen werden nun wegen dem Verdacht der Sachbeschädigung angezeigt.

Außerdem erhalten die beiden 16-Jährigen auch eine Anzeige wegen der Übertretung nach dem Covid-19-Maßnahmengesetz.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Antonia aus TirolGood NewsMaria Theresia von ÖsterreichPolizeiCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen