16-Jähriger drohte Oma wüst, sitzt jetzt in Haft

Bild: privat, heute.at
Ein 16-Jähriger tobte am Montag in Tulln, drohte seiner Oma wüst, am Mittwoch wurde der Bursche in Wien verhaftet. Aber die Oma engagierte jetzt einen Anwalt für ihren Enkel.
Anfang dieser Woche hatte ein 16-Jähriger im Haus der Großmutter in Tulln die Nerven verloren, soll der Frau übel gedroht haben und tauchte daraufhin unter. Am Mittwoch wurde der Teenager in der Bundeshauptstadt aufgegriffen und vorläufig festgenommen.

Der junge Österreicher wurde daraufhin in die Justizanstalt Sankt Pölten gebracht, die Oma hatte dann doch Mitleid mit ihrem Enkel, zeigte Herz und engagierte Strafrechtsexperten Florian Höllwarth.

"Ich werde den Mandanten am heutigen Freitag besuchen und versuchten ihn schnell aus der Haft zu holen. Ein unbescholtener Teenager hat in einer Zelle nichts verloren", so der renommierte Strafverteidiger. (Lie)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-Account heute.at Time| Akt:
Tulln an der DonauNewsNiederösterreichDrohung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen