16-Jähriger sticht auf seine Ex-Freundin ein

Die Polizei konnte die Tatwaffe bisher noch nicht finden
Die Polizei konnte die Tatwaffe bisher noch nicht findenBild: picturedesk.com/APA (Symbolbild)
Ein junges Mädchen ist in Darmstadt (Deutschland) von ihrem Ex-Freund attackiert und verletzt worden. Er stach mehrmals auf die 17-Jährige mit einem Messer ein.
Der 16-Jährige begegnete seiner ehemaligen Partnerin am Freitagabend in der Schepp Allee.

Nach Angaben der Polizei soll der Flüchtling mehrfach mit einem Messer auf die junge Frau eingestochen haben. Die 17-Jährige erlitt schwerste Stichverletzungen, ist mittlerweile aber außer Lebensgefahr.

Der mutmaßliche Täter konnte knapp drei Stunden nach dem Vorfall an seiner Wohnadresse ausgeforscht werden. Er ließ sich widerstandslos festnehmen. Er hat die Tat bereits gestand.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Suche nach Messer

Trotz intensiver Suche konnte das Tatmesser bislang nicht gefunden werden. Bei seiner Vernehmung sagte der 16-Jährige, dass er es im Bereich des Tatorts weggeworfen habe.

In einer Aussendung erklärte die Polizei nun, dass man dringend auf der Suche nach dem Messer ist, da es sich dabei um ein wichtiges Beweismittel handelt.

Tatverdächtiger in Anstalt

Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren. Der Flüchtling befindet sich mittlerweile in einer Justizvollzugsanstalt.



(wil)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
DeutschlandNewsWeltMesserattackePolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen