16 Kilo! Mops-Doktor operierte "Vitali" gesund

Weil Mops-Bub "Vitali" massive Atembeschwerden plagten, konnte er keine Bewegung machen – und brachte schließlich satte 16 Kilo auf die Waage. Die Rettung!
Nicht nur uns Menschen machen Gewichtsprobleme zu schaffen! Auch Mops "Vitali" kann davon ein Lied singen, denn der Hund bringt satte 16 Kilo auf die Waage. Der Grund ist aber nicht, dass Frauchen Anne S. ihn mit Leckerlis füttert, sondern anatomischer Natur. Jahrelang hatte der moppelige Vierbeiner aufgrund eines verformten Gaumensegels und seiner eingedrückten Schnauze Atembeschwerden, bekam kaum noch Luft.

"Er konnte nur ein paar Schritte machen und musste sich schon wieder hinsetzen", schildert Tierarzt Christian "Doktor Mops" Quehenberger aus Perchtoldsdorf (Mödling) das bisherige Schicksal von "Vitali". Aus dem Bewegungsmangel resultierte schließlich die Gewichtszunahme.

Eigenentwickelte "Komplexlappentechnik"

Doch mit dem Leiden ist jetzt Schluss: Eine von Christian Quehenberger durchgeführte Komplexlappentechnik (Anm.: eine vom Veterinär selbst entwickelte Kombination aus einer Nasen- und einer Gaumensegel-OP) brachte jetzt den langersehnten Erfolg, "Vitali" kann wieder tief durchatmen – ohne Schnarchen oder Röcheln.

Bei der von Christian Quehenberger entwickelten "Komplexlappentechnik" wird nicht nur die Nase der Hunde in einer Art "Schönheits-OP" neu geformt und damit die Atemwege wieder freigemacht, sondern auch der Gaumensegel des Tieres herausgeschnitten und neu geformt. Er wird im Anschluss mit 30 Stichen wieder angenäht.
Damit steht auch dem Sport – und damit verbunden dem Abnehmen – nichts mehr im Wege.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Christian "Doktor Mops" Quehenberger
Christian "Doktor Mops" Quehenberger


Nav-Account heute.at Time| Akt:
PerchtoldsdorfNewsNiederösterreichHund

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen