So viele Wahlkarten wurden in Wien ausgestellt

Für die Europawahl 2019 wurden laut Mitteilung des Bundesministeriums für Inneres in Wien insgesamt 161.557 Wahlkarten ausgestellt.
Endspurt für den EU-Wahlkampf: Am 26. Mai stimmt Europas Bevölkerung über die Zusammensetzung des EU-Parlaments ab. In Österreich stehen die sieben Parteien ÖVP, SPÖ, FPÖ, Grüne, NEOS, EUROPA JETZT und KPÖ auf dem Wahlzettel. Die 751 EU-Parlamentarier vertreten 510 Millionen Bürger aus allen 28 Mitgliedsstaaten.

Über 100.000 Wahlkarten online beantragt

In Wien sind bei der EU-Wahl am Sonntag 1.157.747 Personen wahlberechtigt. Die Zahl der Wahlberechtigten teilt sich in 610.911 Frauen und 546.836 Männer auf. Den Wählern aus der Bundeshauptstadt stehen am Sonntag zwischen 7 und 17 Uhr insgesamt 1.458 Wahllokale zur Verfügung.

Insgesamt 102.113 Wahlkartenanträge wurden von den Wienern online gestellt, wie die Stadt Wien am Samstag in einer Aussendung bekanntgibt. 97.498 davon über die Stadt-Wien-App oder unter wahlen.wien.at, sowie 4.615 über die Plattform des Bundes oesterreich.gv.at.

Wie viele Wahlkarten in jedem Wiener Bezirk beantragt wurden, veranschaulicht die Grafik.

CommentCreated with Sketch.20 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Bei der Post nicht abgeholte Wahlkarten liegen im Wahlreferat des Zustellbezirkes auf. Eingeschrieben versendete Wahlkarten, die von den Antragstellern bis zum letzten Schließen der Postämter und Postpartner vor dem Wahlsonntag nicht abgeholt wurden, werden von der Post den Wahlreferaten des jeweiligen Zustellbezirkes übergeben.

Damit können diejenigen übrigens trotzdem noch an der Wahl teilnehmen, sofern sie ihre Wahlkarte im Wahlreferat des Zustellbezirkes noch rechtzeitig abholen. Das ist auch noch am Wahltag bis 17 Uhr möglich.

(ek)

Nav-AccountCreated with Sketch. ek TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsWienWahlenEuropapolitikEuropa-Wahl 2019

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema