17-Jährigem wurde schwarz vor Augen – Auto gerammt

Schwerer Unfall in Wien-Simmering
Schwerer Unfall in Wien-SimmeringBerufsrettung Wien
Ein 17-Jähriger hat auf der Simmeringer Hauptstraße einen Unfall verursacht, weil ihm am Steuer seines Jeeps plötzlich schwarz vor Augen wurde.

Der Jugendliche fuhr gerade die Simmeringer Hauptstraße entlang stadteinwärts, als ihm, laut eigenen Angaben, kurzzeitig schwarz vor Augen wurde und er dadurch die Kontrolle über seinen Jeep Renegade verlor. Er geriet auf die Gegenfahrbahn und stieß mit der linken Fahrzeughälfte seines Autos gegen die linke Vorderseite des entgegenkommenden Mercedes eines 38-Jährigen. Durch den Crash soll der PKW des 17-Jährigen auf die rechte Seite gekippt sein.

Der Teenager wurde dabei schwer verletzt und nach der Erstversorgung durch die Wiener Berufsrettung in ein Krankenhaus gebracht und stationär aufgenommen. Der 38-Jährige erlitt durch den Zusammenstoß leichte Verletzungen und konnte nach der medizinischen Versorgung in einem Krankenhaus in häusliche Pflege entlassen werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob Time| Akt:
WienSimmeringVerkehrsunfallPolizei WienPolizeiPolizeieinsatzLPD Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen