Blinder Hund findet verschwundenes Mädchen

Max wurde zum wahren Helden auf seine alten Tage. Er fand sein junges Frauchen wieder.
Max wurde zum wahren Helden auf seine alten Tage. Er fand sein junges Frauchen wieder.Screenshot Twitter©Queensland Police
Fast blind und taub und trotzdem ein Held. Familienhund "Max" stellte alle Suchtrupps in den Schatten, denn er fand sein dreijähriges Frauchen wieder.

An einem Nachmittag war die kleine, dreijährige Aurora aus Queensland (Australien) plötzlich verschwunden. Trotz über 100 Freiwilliger und mit Hilfe der Gemeindemitglieder, die im nahegelegenen Wald jeden Grashalm umdrehten, konnte das Kind nicht gefunden werden.

Die drohende Dunkelheit und die Wettervorhersagen von Kälte und Regen, bereiteten den Eltern der kleinen Aurora natürlich ebenfalls große Sorgen. Doch es hatte niemand mit Familienhund "Max" gerechnet: Der australische Cattle Dog fand sein kleines Frauchen und blieb während der ganzen Nacht an ihrer Seite, bis die Suchenden wieder in der Nähe waren. Dann machte er auf sich und das Kind aufmerksam und rettet der Dreijährigen das Leben.

Für seine Loyalität wurde "Max" mit seinen 17 Jahren und seiner altersbedingten Seh- und Hörschwäche zum "Ehrenpolizeithund" ernannt. Bravo "Max"!

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tine Time| Akt:
HaustiereHundAustralien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen