17-jährige Schülerin ist heuriges Wiener Christkindl

Die 17-jährige Amanda Larissa darf heuer als Christkind die Kinderherzen am Wiener Christkindlmarkt erfreuen. Die Schülerin ist eine begeisterte Schwimmerin und Skifahrerin.




So begründet Amanda Larissa ihre Bewerbung zum Christkind: "Als Kind war ich hundertprozentig überzeugt, dass es das Christkind gibt. Ich habe mir immer vorgestellt, dass es aussieht wie ein Engel - mit Korkenzieherlocken und kleinen, helfenden Männlein. Weihnachten war für mich die allerschönste Zeit des Jahres, da einfach immer alles so friedlich und voller Liebe war. Diesen Glauben an das Christkind möchte ich den Kleinen geben."


Wichtigste Aufgabe des Wiener Christkindls ist es, das Warten auf das Weihnachtsfest zu verkürzen. Deshalb wird es Donnerstag bis Sonntag von 17. November bis 23. Dezember, jeweils von 16 bis 19 Uhr, den Rathausplatz besuchen. Von 17 bis 17.30 Uhr (nicht am Eröffnungstag!) ist das Christkindl bei der Krippe unter dem großen Christbaum zu finden und liest den Besuchern Gedichte und Kurzgeschichten vor. Außerdem ist es jeden Sonntag von 16 – 17 Uhr im Wolkenpostamt im Rathauspark.
Das Wiener Christkindl ist in der Weihnachtszeit auch sehr viel für den guten Zweck unterwegs und dafür steht ihm ein eigens gebrandetes Auto mit Chauffeur zur Verfügung: Ab dem ersten Adventwochenende besucht es z.B. Pensionistenheime, Kindergärten oder Krankenhäuser und verteilt kleine Geschenke des Wiener Christkindlmarktes oder liest die eine oder andere Weihnachtsgeschichte vor.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen