17-Jährige von Freund mit Heckenschere schwer verletzt

Mit einer Heckenschere hat ein 20-Jähriger am Freitagabend auf seine Freundin eingeschlagen und sie schwer verletzt. Nachbarn hörten die Schreie der Frau und verständigten die Polizei. Der Verdächtige wurde festgenommen.

Nach einem Streit rastete der junge Mann in der gemeinsamen Wohnung aus. Er würgte die 17-Jährige und teilte ihr mit, dass er sie umbringen müsse. Er schlug außerdem mit einer Heckenschere auf Kopf und Rücken seines Opfers ein.

Die Freundin konnte sich befreien und beruhigte ihren Partner. Nachbarn hatten die Schreie gehört und die Polizei verständigt. Beamte nahmen den Tatverdächtigen fest. Er wurde in das Polizeianhaltezentrum Leoben gebracht, ein Haftantrag wurde gestellt.

Die junge Frau wurde in das Landeskrankenhaus Leoben Hochsteiermark eingeliefert, wo sie stationär aufgenommen wurde. Sie dürfte schwere Verletzungen erlitten haben, schwebt jedoch nicht in Lebensgefahr.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen