17-Jähriger bei S-Bahn-Station überfallen

Bild: Fotolia
Bange Minuten für einen Jugendlichen in Salzburg: Mittwochnachmittag haben drei unbekannte Jugendliche einen 17-Jährigen bei der S-Bahn-Station Salzburg-Aiglhof überfallen.
Drei Burschen sprachen den Salzburger in der Bahn-Station an und fragten nach einer Zigarette. Als der 17-Jährige einen der Jugendlichen die Zigarette gab, drehte einer sich um und tat so, also würde er sie anzünden. Die anderen beiden nahmen den Salzburger in den Schwitzkasten und schlugen ihn mit den Fäusten. 

Einer der jugendlichen Räuber versuchte den Burschen die Tasche zu entreißen, doch ohne Erfolg, er konnte sich aus dem Schwitzkasten befreien. Die Täter flüchteten. Die Fahndung nach den zirka 15-Jährigen blieb erfolglos. 


Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen