17-Jähriger bespuckte Polizisten und schlug zu

Der junge Mann wurde verhaftet
Der junge Mann wurde verhaftetBild: picturedesk.com/APA
In der Nacht auf Samstag wollte die Polizei einen Streit zwischen Jugendlichen schlichten. Dabei kam es zu Handgreiflichkeiten.

Mehrere Jugendliche gerieten kurz nach Mitternacht in einem Partyraum in der Engerthstraße aneinander. Als die Sache zu eskalieren drohte, riefen Anrainer schließlich die Polizei.

Jugendlicher ist amtsbekannt

Doch nach dem Eintreffen der Beamten, beruhigte sich die Situation nicht. Im Gegenteil: Ein 17-Jähriger verhielt sich besonders aggressiv, schrie die Anrainer an und näherte sich immer wieder bedrohlich den Polizisten. Trotz mehrmaliger Aufforderung, dies zu unterlassen, verkürzte er den Sicherheitsabstand zu einem der Beamten.

Schließlich bespuckte er den Polizisten und versetzte ihm einen Faustschlag ins Gesicht, wodurch der Beamte Verletzungen am Kiefer und am Ohr erlitt und in weiterer Folge seinen Dienst nicht fortsetzen konnte. Der Randalierer wurde festgenommen und wegen schwerer Körperverletzung und tätlichen Angriffs auf einen Beamten angezeigt. Der bereits amtsbekannte 17-Jährige befindet sich in Haft.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenGood NewsWiener Wohnen

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen