17-Jähriger fährt mit 2 Promille seine Freundin in den Tod

Bild: Fotolia.com
Am Samstag gegen 3.15 Uhr kam der Wagen eines 17-jährigen Flachgauers auf der Lidaunstraße in Faistenau (Bezirk Salzburg-Umgebung) in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab. Es folgte ein tragischer Unfall, bei dem die gleichaltrige Freundin des Lenkers starb und ein weiterer Insasse schwer verletzt wurde. Der Lenker hatte laut Polizei 2,12 Promille Alkohol im Blut.
Als der Lenker am Heimweg von einer Feier die Kontrolle über den Wagen verlor, rutschte das Auto über eine Böschung und prallte mit der Beifahrerseite gegen eine Baumgruppe. Die 17-jährige Freundin des Lenkers, die am rechten Rücksitz saß, erlitt durch den Aufprall tödliche Verletzungen. Sie war zum Unfallzeitpunkt angegurtet.

Ein 16-jähriger und ein 17-jähriger aus dem Flachgau, die ebenfalls im Auto mitfuhren, erlitten Verletzungen schweren beziehungsweise unbestimmten Grades. Ein mit dem Lenker durchgeführter Alkomattest verlief positiv, er hatte 2,12 Promille Alkohol im Blut. Der Führerschein wurde an Ort und Stelle abgenommen. Die verletzten Personen wurden in Spitäler gebracht, das Kriseninterventionsteam des Roten Kreuzes betreute Insassen und Angehörige.

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen