17-Jähriger schlug älteren Kontrahenten nieder

Bild: Fotolia
Ein 36-jähriger Oberösterreicher lag nach einer Schlägerei Samstag früh in Schwanenstadt im Bezirk Vöcklabruck bewusstlos am Boden. Ein 17-jähriger Bursche hatte ihn niedergestreckt.


Der 36-Jährige und ein 17-Jähriger waren - wie die Polizei später feststellte - aus gegen 2.00 Uhr aus einem "nichtigen Grund" in Streit geraten, der eskalierte. Zuletzt versetzte der Jüngere dem Älteren einen Faustschlag ins Gesicht.

Der ging zu Boden und schlug mit dem Hinterkopf auf dem Gehsteig auf, wo er bewusstlos liegen blieb. Der Notarzt lieferte ihn in das Krankenhaus in Vöcklabruck ein.

 
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen