17-Jähriger sticht Bruder 3x in den Rücken

Ein Streit zwischen Brüdern endete am Mittwoch in Kufstein in Tirol mit einem Schwerverletzten. Ein 17-jähriger Jugendlicher stritt mit seinem 20-jährigen Bruder in der elterlichen Wohnung. Als das Wortgefecht eskalierte griff der Jüngere zum Küchenmesser und stach dreimal auf den Bruder ein.


Das Messer mit der 15 Zentimeter langen Klinge hinterließ tiefe Wunden bei dem 20-Jährigen. Der junge Mann konnte, obwohl schwer verletzt, meldete sich noch selbst bei der Stadtpolizei Kufstein. Er wurde in das Krankenhaus Kufstein gebracht und dort stationär aufgenommen. Die Verletzungen bezeichneten die Ärzte als schwer, jedoch nicht lebensgefährlich.

Der Jüngere hatte die Wohnung verlassen, doch noch im Laufe des Abends nahm die Polizei ihn fest. Der mutmaßliche Täter gestand die Tat. Die Erhebungen waren am Donnerstag noch im Laufen.

APA/red.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen