17-Jähriger stieß Buben von Dach eines Hauses

Bild: EPA/Symbolbild
Weil er einen neunjährigen Buben auf das Dach eines Hauses gezerrt und heruntergestoßen haben soll, muss sich ein 17-Jähriger in New York wegen versuchten Mordes und Körperverletzung verantworten.


Wie die Ermittlungsbehörden im Stadtteil Bronx am Donnerstag mitteilten, drohen dem Jugendlichen im Fall eines Schuldspruchs 25 Jahre Gefängnis. Der Vorfall ereignete sich demnach vor einer Woche.

Der 17-Jährige soll den Buben gepackt, auf das Dach eines sechsstöckigen Gebäudes gebracht und von dort heruntergestoßen haben. Der Neunjährige erlitt mehrere Knochenbrüche und innere Blutungen und wurde in ein künstliches Koma versetzt. Er befand sich weiter im Krankenhaus.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen