17 Kilometer Stau nach Massencrash auf der A8

Bei dem Unfall waren insgesamt neun Fahrzeuge beteiligt
Bei dem Unfall waren insgesamt neun Fahrzeuge beteiligtBild: Matthias Lauber

Auf der Innkreisautobahn (A8) bei Krenglbach (Bezirk Wels-Land) hat sich Freitagabend eine Massenkarambolage ereignet. Insgesamt waren neun Fahrzeuge darin verwickelt.

Der Unfall ereignete sich Freitagabend auf der Innkreisautobahn bei Krenglbach im dichten Reiseverkehr vor dem Weihnachtswochenende.

Zwischen der Autobahnauffahrt Pichl bei Wels und dem Knoten Wels kollidierten insgesamt neun Fahrzeuge. Die sechs Pkw, zwei Kleintransporter und ein Lkw wurden teils schwer beschädigt.

Ersten Informationen zufolge musste eine Person vom Rettungsdienst versorgt und anschließend ins Klinikum Wels eingeliefert werden.

Mehrere Abschleppunternehmen kümmerten sich um die Bergung der beschädigten Fahrzeuge.

A8 nur einspurig

Die Innkreisautobahn war zwischen Pichl bei Wels und dem Knoten Wels in Richtung Graz knapp zwei Stunden nur einspurig passierbar.

Durch die Massenkarambolage bildete sich ein knapp 17 Kilometer langer Stau.



(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
OberösterreichGood NewsMaria Theresia von ÖsterreichVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen