173 statt 70 km/h: "Wollte Motorrad testen"

Polizisten maßen eine Geschwindigkeit von 173 km/h.
Polizisten maßen eine Geschwindigkeit von 173 km/h.Bild: picturedesk.com
Ein 36-jähriger Trauner wollte sein Motorrad in einer 70er Zone austesten und beschleunigte auf 173 km/h. Polizisten blitzten den Mann.

Trauner Polizisten führten am Mittwoch um 11.40 Uhr im Gemeindegebiet von Traun (Bez. Linz Land) auf der Wiener Bundesstraße (B1) in einer 70er Zone Geschwindigkeitsmessungen durch.

Genau zu diesem Zeitpunkt beschleunigte ein 36-jähriger Trauner sein Motorrad auf eine Geschwindigkeit von 173 km/h.

Als Grund für die überhöhte Geschwindigkeit gab er an, dass er heuer noch nicht viel mit dem Motorrad gefahren sei und er es auf der langen Geraden testen wollte.

Der Führerschein wurde dem Mann an Ort und Stelle abgenommen und die Weiterfahrt untersagt.



(rs)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Weißkirchen an der TraunGood NewsOberösterreichVerkehr

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen