Bis 18 Grad! Sonnenschirm schützt den Christbaum

Fotograf Matthias Lauber stellte vor dem Christbaum seiner Mutter einen Sonnenschirm auf. Zur Sicherheit, damit er nicht so schnell austrocknet.
Fotograf Matthias Lauber stellte vor dem Christbaum seiner Mutter einen Sonnenschirm auf. Zur Sicherheit, damit er nicht so schnell austrocknet.Bild: Matthias Lauber
Nix mit Weihnachtsstimmung! Morgen wird es extrem warm. Landesweit kann es bis zu 15 Grad geben, bei Föhn sogar 18 Grad.

Stellenweise bei Föhn bis zu 18 Grad und viel Sonne! Wer heute ins Freie geht, wird kaum glauben, dass in wenigen Tagen schon Weihnachten ist.

Das erkennt man höchstens an den vielen Weihnachtsbäumen, die schon bereits stehen oder in Gärten in der Wiese liegen, bis sie aufgeputzt werden.

So wie bei Fotograf Matthias Lauber. Er stellte kürzlich einen Sonnenschirm schützend vor den Christbaum seiner Mutter.

„Damit der Baum nicht austrocknet", wie er erzählt. Sein Foto vom Christbaum unterm Sonnenschirm postete er auf Facebook – und bekam dafür unzählige Reaktionen.

Allerdings: Schon morgen kommt der Wetterumschwung. Eine Kaltfront zieht übers Land, bringt Nässe und Kälte.

Die Schneefallgrenze sinkt auf 1.200 bis 800 Meter. Ähnlich geht es am Sonntag und am Montag weiter.

Chance auf weiße Weihnachten lebt

Und am Dienstag, dem Heiligen Abend, wird es voraussichtlich etwas Regen und Schneefall geben. Wie weit es wirklich herunter schneit, ist noch unsicher. Die Chance auf weiße Weihnachten lebt also – zumindest in höheren Lagen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
WeltwocheGood NewsOberösterreichWetter

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen