18-Jährige wird in Kino erschossen, niemand bemerkt es

Im US-Bundesstaat Kalifornien ereignete sich in einem Kino ein rätselhafter Schuss-Vorfall.  Die Polizei und Rettungskräfte waren vor Ort. Symbolbild.
Im US-Bundesstaat Kalifornien ereignete sich in einem Kino ein rätselhafter Schuss-Vorfall. Die Polizei und Rettungskräfte waren vor Ort. Symbolbild.Wu Xiaoling Xinhua / Eyevine / picturedesk.com
Zwei Personen besuchen in Kalifornien eine Kinovorstellung. Nach dem Film wird sie tot und er lebensgefährlich verletzt von Mitarbeitern aufgefunden.

Die beiden jungen Erwachsenen Rylee G. (18) und ihr Freund Anthony B. (19) – ein bekannter Tiktok-Star – schauten sich in einem Kino in Corona im US-Bundesstaat Kalifornien am Montagabend die neueste Ausgabe der Filmreihe "The Purge" an. Während des Films wurde die junge Frau erschossen und ihr Freund lebensgefährlich verletzt. Ohne dass andere Zuschauer etwas gemerkt haben.

Die beiden Opfer wurden erst von den Angestellten des Kinos entdeckt, als diese nach der Vorstellung aufräumten. Was genau in dem Kino passiert ist, ist laut "Ktla" noch unklar. Tobias Kouroubacalis von der örtlichen Polizei sagt, dass für diese Vorstellung nur sechs Tickets verkauft wurden. Die Kinogäste konnten allerdings noch nicht ausfindig gemacht werden. Die Polizei untersucht weiter, ob der Schütze aus dem Kino entkommen ist oder ob die Schüsse von einem der beiden Opfer abgegeben wurden. Rylees Cousine erzählt gegenüber "Ktla", dass der Frau in den Hinterkopf geschossen worden sein soll.

Noch keine Tatwaffe gefunden

"Wir gehen immer noch Schritt für Schritt den ganzen Saal ab und durchsuchen jeden Sitz um Hinweise zu finden", so Kouroubacalis. Eine Waffe habe man bisher noch nicht gefunden. Eine Mitarbeiterin sagte: "Ich weiß, dass wir aus Sicherheitsgründen die Taschen durchsuchen. Ich bin mir aber nicht sicher, ob das vergessen wurde oder ob die Waffe im Gürtel oder einem Holster mitgeführt wurde", wie die "NewYorkPost" schreibt.

Im gezeigten Film wird legal getötet

Die verstorbene Rylee G. besuchte die Highschool, spielte Volleyball und war Cheerleader. Ihr Begleiter, Anthony B., ist ein aktiver Tiktoker mit rund einer Million Follower. Er wurde lebensgefährlich verletzt und in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.

Bei dem Film, den sich die beiden anschauten handelt es sich um eine Fortsetzung der Purge-Filmreihe. Bei den Horrorfilmen dreht sich alles um ein rebellisches Amerika, in dem einmal im Jahr alle Gesetze für zwölf Stunden außer Kraft gesetzt werden. So werden in den Filmen legal Verbrechen begangen und es wird unter anderem auch getötet. Oder wie es im Film heißt: gepurged – gesäubert.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red, 20 Minuten Time| Akt:
KinoTodesfallUSAKalifornien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen