18-Jähriger nach Badeunfall in der Seestadt reanimiert

Rettungseinsatz in der Wiener Seestadt
Rettungseinsatz in der Wiener SeestadtLeserreporter
In einem Badeteich in der Seestadt Aspern in Wien-Donaustadt ist es am Freitag zu einem Badeunfall gekommen. Ein 18-Jähriger musste reanimiert werden.

Wie "Heute" berichtete, ereignete sich der Vorfall circa gegen 15.00 Uhr. Ein 18-Jähriger war in einem Badeteich in der Seestadt Aspern beim Schwimmen plötzlich untergegangen. Ein gleichaltriger Freund soll dann umgehend versucht haben, den jungen Mann aus dem Wasser zu ziehen.

Der 18-Jährige wurde von den Einsatzkräften der Wiener Berufsrettung reanimiert und anschließend mit dem Rettungshubschrauber in das AKH geflogen. Auch der Freund wurde von der Wiener Berufsrettung in ein Krankenhaus gebracht.

Rettungseinsatz in der Wiener Seestadt
Rettungseinsatz in der Wiener SeestadtLeserreporter
CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lene, wil Time| Akt:
CommunityLeserWienDonaustadt

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen