18-Jähriger rasiert Böschung bei Neunkirchen ab

Am Dienstag gegen 6.30 Uhr muss ein 18-Jähriger wohl noch nicht ganz munter gewesen sein. Er kam mit seinem Auto von der Semmering Schnellstrasse Richtung Wien ab. Das Auto schrammte meterweit die Böschung entlang und knallte schließlich gegen einen betonierten Abwasserschacht.

Gegen 6.30 Uhr knallte es plötzlich gewaltig auf der S6 auf Höhe Neunkirchen. Ein Kanaldeckel flog durch die Luft, ein dunkler VW Passat blieb gegen die Fahrtrichtung im Straßengraben liegen. 

Der 18-Jährige hinter dem Steuer aus dem Bezirk St. Johann im Pongau wurde bei den Aufprall nur leicht verletzt, sein Auto hingegen wurde, da es die Böschung "rasiert" hatte, komplett demoliert. Der Fahrer wurde ins Spital nach Gloggnitz gebracht, der VW musste aufs Abschleppfahrzeug gehoben werden. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen