18-Jähriger schlug Messer-Angreifer (24) blutig

Zu einem Polizeieinsatz kam es in der Hernalser Hauptstraße.
Zu einem Polizeieinsatz kam es in der Hernalser Hauptstraße.Bild: Leserreporter/Symbolbild
Wieder ein Vorfall mit Messern in Wien! In der Nacht auf Sonntag bedrohte ein 24-Jähriger einen 18-Jährigen, der wiederum schlug mit den Fäusten zu.
In der Nacht auf Sonntag kam es um 1 Uhr vor einer Tankstelle in der Hernalser Hauptstraße zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 24-jährigen und einem 18-jährigen Mann, beide serbische Staatsangehörige. Der 18-Jährige wollte einen Streit zwischen dem 24-Jährigen und seiner Nachbarin schlichten, schildert die Polizei.

Der 24-Jährige beschädigte daraufhin die Motorhaube des Wagens des 18-Jährigen mit einem Taschenmesser und bedrohte ihn anschließend mit einem Küchenmesser. Der 18-Jährige konnte ihm das Küchenmesser abnehmen, dabei wurde er an der Lippe verletzt.

24-Jährigen blutig geschlagen

Weiters versetzte der 18-jährige Mann seinem Kontrahenten mehrere Faustschläge ins Gesicht. Daraufhin flüchtete der 24-Jährige. Die alarmierten Polizeikräfte konnten das Messer vor Ort sicherstellen. Die Streifung nach dem 24-jährigen Mann und eine Nachschau an dessen Wohnadresse verliefen vorerst ergebnislos.

In den frühen Morgenstunden begab sich der 24-Jährige selbstständig in eine Polizeiinspektion. Nach einer polizeilichen Ersteinvernahme wurde mit der Staatsanwaltschaft Wien Rücksprache gehalten, welche die Festnahme des 24-jährigen Mannes anordnete.

CommentCreated with Sketch.8 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Weitere Messer-Tat in Hernals

Bereits wenige Stunden später um 17 Uhr wurde in Hernals bereits wieder ein Messer gezückt. Im Zuge eines Streites unter Nachbarn im Innenhof eines Mehrparteienhauses bedrohte eine 49-jährige Österreicherin zwei Frauen, ebenfalls Bewohnerinnen des Hauses, mit einem Messer.

Die beiden Frauen konnten in ihre Wohnungen flüchten und verständigten die Polizei. Die mutmaßliche Tatverdächtige konnte in ihrer Wohnung festgenommen werden, das Messer wurde sichergestellt. Nach der polizeilichen Einvernahme verfügte die Staatsanwaltschaft Wien Anzeige auf freiem Fuß. (rfi)

Nav-AccountCreated with Sketch. rfi TimeCreated with Sketch.| Akt:
HernalsNewsWienKörperverletzungPolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema