18-Jähriger wollte bei Einvernahme flüchten

Bild: Fotolia
Am Mittwochabend nahmen Polizisten nach einem Pkw-Einbruch einen 18-jährigen Verdächtigen fest. Bei der Einvernahme in der Polizeiinspektion rastete dieser aus und unternahm Anstalten, davonzulaufen. Er befindet sich nun in Haft.
Ein Zeuge beobachtete, wie ein junger Mann in der Rustenschacherallee die Scheibe eines abgestellten Autos einschlug und Gegenstände herausnahm. Der Beobachter schlug Alarm, Polizisten stellten den Verdächtigen und nahmen ihn zur Polizeiinspektion Leopoldsgasse mit.
Während der Einvernahme zeigte sich der 18-Jährige unkooperativ. Er versuchte Beamte zu attackieren und sich aus dem Staub zu machen. Polizisten verhinderten die Flucht, der junge Mann befindet sich in Haft.



Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen